Die Stadt der Engel – zwischen Schein und Sein! Los Angeles könnte wohl kaum kontrastreicher sein und ist wahrlich ein krönender Abschluss unserer USA/Kanada Reise. Durch Hollywood kann man fahren – oder auch nicht. Viel bekommt man ohnehin nicht zu Gesicht. Die Villen sind hinter meterhohen Zäunen und Büschen versteckt. Dennoch lässt die Umgebung deutlich […]

Weiterlesen

Irgendwo in Kalifornien!

Irgendwo in Kalifornien! „Wenn du eine Weltreise bekommst, möchte ich einen Oldtimer aus den USA!“ Das waren Davids Worte als ich damals den Flug nach Kuba gebucht hatte. Amerika ist ein sehr großes Land und sechs Monate nicht viel. Zugegeben, ich überhörte also seine Aussage und war der festen Überzeugung davon, wir würden gar keine […]

Weiterlesen Irgendwo in Kalifornien!

Route 66, 2Pac und West Coast Feeling!

Route 66, 2Pac und West Coast Feeling! Umschmeichelt von einer kühlen Brise Meeresluft, fuhren wir den Highway stetig entlang der Westküste. Den Blick über den Horizont gerichtet und vorbei an überdimensionalen Obst- und Gemüseplantagen, die kein Ende zu nehmen schienen. All unsere Hoffnung lag darin, die Seeelefanten zu Gesicht zu bekommen. Wir hatten wieder einmal […]

Weiterlesen Route 66, 2Pac und West Coast Feeling!

Ob wir Das überleben?!?

Ob wir Das überleben? Weitläufig an der „Area 51“ vorbei, führte uns unser Weg nach dem schrillen und bunten Las Vegas nun an den heißesten, trockensten und tiefsten Punkt Nordamerikas, dem „Death Valley“. Bei 47 Grad Außentemperatur und absolut trockener Luft fällt nicht nur das Atmen schwer, wir hatten auch ständig das Gefühl auszutrocknen. Bereits […]

Weiterlesen Ob wir Das überleben?!?

Im Bann von Sin City! Von Page war es nicht all zu weit nach Sedona und weil den roten Bergen dort „spirituelle Kräfte“ nachgesagt werden, wollten wir uns persönlich davon überzeugen. Wir finden, Sedona muss man nicht gesehen haben und das Einzige, das bei uns für eine Wahrnehmungsveränderung gesorgt hat, waren die trockene Hitze gepaart […]

Weiterlesen

Uns fehlen die Worte!

Uns fehlen die Worte! Angekommen in der „Glen Canyon Recreation Area“ in Arizona legten wir an einem wolkenreichen Tag aber drückender Hitze einen Badetag am „Lake Powell“ ein. Während dieser unverschämt kalt war und wir frohren als wir aus dem Wasser kamen, wünschten wir uns 50 Meter weiter, am Parkplatz, direkt wieder an den Stausee zurück, denn […]

Weiterlesen Uns fehlen die Worte!

Aller guten Dinge sind 3!

Aller guten Dinge sind 3! In Rapid City holten wir etwas Schlaf nach und machten uns auf den Weg Richtung „Arches National Park“ in Utah. Vorbei an Mount Rushmore – wie die Freiheitsstatue auch, kleiner als gedacht – führte unser Weg durch den „Wind Cave Nationalpark“ mit einer weiteren Bisonherde, durch Hot Springs und etlichen […]

Weiterlesen Aller guten Dinge sind 3!

Rodeo und heiße Maschinen!

Rodeo und heiße Maschinen! Über die Ostausfahrt verließen wir den Yellowstone Nationalpark und landetet ziemlich bald in Cody – Namensgeber der Stadt ist William F. Cody, besser bekannt als Buffalo Bill. In dieser süßen Westernstadt verbrachten wir den Tag im Buffalo Bill Center und gönnten unserem Auto mal wieder einen Ölwechsel. Am Abend gab es […]

Weiterlesen Rodeo und heiße Maschinen!